[Leseeindruck] Durian Sukegawa - "Kirschblüten und rote Bohnen"

Durian Sukegawa - Kirschblüten und rote Bohnen
Gegenwartsliteratur

Verlag: Dumont-Verlag
Umschlaggestaltung: Lübbeke Naumann Thoben, Köln
ISBN 13: 978-3-832-19812-1
Seiten: 224 Seiten
Erschienen: 17. März 2017
Originaltitel: „An“
Übersetzer: Ursula Gräfe

Zum Inhalt
„Sentaro ist gescheitert: Er ist vorbestraft, er trinkt zu viel, und sein Traum, Schriftsteller zu werden, ist unerfüllt geblieben. Stattdessen arbeitet er in einem Imbiss, der Dorayaki verkauft: Pfannkuchen, die mit einem süßen Mus aus roten Bohnen gefüllt sind. Tag für Tag steht er in dem Laden mit dem Kirschbaum vor der Tür und bestreicht lustlos Gebäck mit Fertigpaste. Bis irgendwann die alte Tokue den Laden betritt. Die weise, aber sichtlich vom Leben gezeichnete Frau kocht die beste Bohnenpaste, die man sich nur denken kann. Auch deshalb verändert die Begegnung mit ihr alles, denn Tokue lehrt Sentaro ihre Kunst. Wenig später wird Wakana, ein Mädchen aus schwierigen Verhältnissen, zur Stammkundin des Imbisses und schließt Freundschaft mit Tokue und Sentaro. Doch die Welt meint es nicht gut mit den dreien …“ (Quelle: Verlagsseite)

[Rezension] Ava Reed - "Wir fliegen, wenn wir fallen"

Ava Reed - Wir fliegen, wenn wir fallen
Roman

Verlag: Audible.de
ASIN: B073HDWJX7
Dauer: ungekürzt, 445 Minuten
Erschienen: 27.7.2017
Sprecher:  Shandra Schadt, Maximilian Laprell

Zum Inhalt
„Eine Nacht unter den Sternen schlafen. Einen Spaziergang im Regenwald machen. Die Nordlichter beobachten... So beginnt eine Liste mit zehn Wünschen, die Phil nach seinem Tod hinterlässt, gewidmet seinem Enkel Noel und der siebzehnjährigen Yara. Phils letztem Willen zufolge sollen sich die beiden an seiner statt die Wünsche erfüllen. Gemeinsam. 
Yara und Noel, die sich vom ersten Moment an nicht ausstehen können, willigen nur Phil zuliebe ein. Doch ohne es zu wissen, begeben sich die beiden auf eine Reise, die nicht nur ihr Leben grundlegend verändern wird, sondern an deren Ende beiden klar ist: Das Glück, das Leben und die Liebe fangen gerade erst an.“ (Quelle: Verlag Ueberreuter)

[Leserunde] Charlotte Link - "Die Stunde der Erben"


"Die Stunde der Erben" von Charlotte Link

Dies ist der letzte Band der Sturmzeit-Trilogie und auch auf diesen freue ich mich schon sehr. Ich bin gespannt, wie ich das Buch diesmal empfinden werden, denn für mich ist es ja ein Re-Read - auf jeden Fall freue ich mich, Felicia und Belle wiederzutreffen.

[Rezension] Borger & Straub - "Im Gehege"

Borger & Straub - Im Gehege
Gegenwartsliteratur

Verlag: Diogenes-Verlag
Umschlagfoto: Konrad Wothe
ISBN 13: 978-3-257-06444-5
Seiten: 379 Seiten
Erschienen: August 2004

Buchrückentext
„Mit Anfang Fünfzig entdeckt Jon Ewermann die wahre Liebe. Für die schöne und geheimnisvolle Julie will er sein bisheriges bequemes Leben aufgeben und noch einmal ganz neu anfangen – notfalls mit Gewalt.“

[Rezension] Lucy Clarke - "Das Haus, das in den Wellen verschwand"

Lucy Clarke - Das Haus, das in den Wellen verschwand
Roman

Verlag: Piper-Verlag
Umschlaggestaltung: FAVORITBUERO, München
Umschlagabbildung: Magnia /Shutterstock.com
ISBN 13: 978-3-492-06029-5
Seiten: 384 Seiten
Erschienen: 1. Juni 2016
Originaltitel: „The Blue“
Übersetzer: Claudia Franz

Zum Inhalt
„Lana und ihre beste Freundin Kitty wagen das ganz große Abenteuer und verlassen ihre Heimat England, um auf Weltreise zu gehen. Unterwegs treffen sie auf eine Gruppe junger Globetrotter, die mit ihrer Yacht »The Blue« von den Philippinen nach Neuseeland segelt. Schnell werden die beiden jungen Frauen Teil der Crew, und es beginnt eine aufregende Zeit voller neuer Erfahrungen vor der traumhaften Kulisse der Südsee. Doch auch das Paradies hat seine Grenzen. Denn Lana und Kitty merken bald, dass an Bord nichts ist, wie es scheint. Und als ein Crewmitglied mitten auf dem Ozean spurlos verschwindet, kommen nach und nach die Gründe ans Licht, weshalb ihre Mitreisenden die Fahrt wirklich angetreten haben …“ (Quelle: Verlagsseite)